Ein soziales Projekt feiert Geburtstag

Bei hochsommerlichen Temperaturen feierte die integrative Pension SoNA am 3.8. ihr fünfjähriges Bestehen mit Kunden, Geschäftspartnern und Freunden. Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Pension in Fellbach-Oeffingen zu einem beliebten Quartier für Reisende, Urlauber und Familien im Raum Stuttgart/Fellbach und an der Schwäbischen Weinstraße entwickelt. Drei von vier Mitarbeitenden bei SoNA haben eine Behinderung und machen „die integra­tive Pension“ zu einem sozialen Vorzeigeprojekt. „Unsere Belegungsquote liegt bei 75 Prozent und ist mit dem Sheraton am Frankfurter Flughafen vergleichbar“, so Pensionsleiter Friedrich Becker. Im Jahr 2012 musste Becker jede zweite Anfrage aufgrund mangelnder Zimmerkapazität absagen. Er wünscht sich darum für die Zukunft weitere Zimmer. Das ist von den Räumlichkeiten her grundsätzlich möglich. Es gibt eine Planung für die Erweiterung. Die Investitionskosten sind lt. Ralf Ehring aus der Geschäftsleitung berechnet. Eine Entscheidung für oder gegen den Umbau soll noch in diesem Jahr fallen. Ab 20 Zimmer würde die Pension in den Status eines Hotels aufrücken. Auch einen Konferenzraum könnte die SoNA für Hotelgäste und Firmen aus der Nachbarschaft anbieten und das Angebot erweitern. Die Pension SoNA gehört seit 1.1.2013 zum Unternehmensbereich Gast und Service unter der Leitung von Kathrin Grötsch.

Mehr Infos finden Sie unter www.sona-pension-oeffingen.de