Neue Arbeit auf dem Sattel-Fest

Wie schon in den Jahren zuvor war die Neue Arbeit beim Sattel-Fest auf dem Stuttgarter Schlossplatz vertreten. Dort ging es Mitte Mai zwei Tage – und schon zum zehnten Mal – rund ums Fahrrad. Der Stand der Fahrrad-Service-Stationen bot Platz für eine mobile Werkstatt zum Fahrrad-Check.

Viele Menschen nutzten die Gelegenheit, sich ihr Rad kostenlos durchchecken zu lassen oder ihr altes Rad zu spenden. Zudem wurden auf der Bühne gebrauchte Fahrräder der Neuen Arbeit versteigert.

Am und ums Sattelfest gab es viele Aktionen, zum Beispiel eine Hochrad-Show, eine Sternfahrt, ein Geschicklichkeitsparcours oder eine Radtour durchs nächtliche Stuttgart. Damit soll für das Radfahren in Stuttgart geworben werden. Auch die Politik war vertreten, so OB Fritz Kuhn oder Landesverkehrsminister Winfried Hermann.