Logo Pro Arbeit Sozial

Pro Arbeit Sozial 2017 und bundesweite Tagung „Demokratie fördern“

Andrea Nahles spricht in Stuttgart zu Arbeitsmarktpolitik

Am 8. März findet die „Pro Arbeit Sozial“ statt. Dieses Jahr geht es um das Thema „Arbeitsmarkt sozial gestalten – Flüchtlinge und Frauen vor Ort unterstützen“. Sprechen werden unter anderem die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Christian Rauch (Leiter der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Agentur für Arbeit) und Prof. Dr. Stefan Sell von der Hochschule Koblenz.

Sell wird darlegen, welche Konsequenzen die Arbeitsmarktpolitik aus den Erfahrungen der letzten Jahre ziehen muss. Die Tagung ist ein Jubiläum, 1997 fand sie zum ersten Mal statt. Seit 2013 veranstalten die Stuttgarter Arbeitshilfeträger die bundesweit einmalig Fachtagung in eigener Regie unter dem Titel „Pro Arbeit Sozial“.

Dieses Jahr folgt der „Pro Arbeit Sozial“ am 9. März eine bundesweite Tagung „Demokratie fördern – Arbeitslosigkeit bekämpfen“. Sprechen wird unter anderem Andrea Nahles, Bundeministerin für Arbeit und Soziales. Die Tagung geht der Frage nach, wie Langzeitarbeitslosigkeit und sinkende Wahlbeteiligung zusammenhängen – und wie beides bekämpft werden kann. Prof. Dr. Franz Schultheis, Soziologe an der Universität St. Gallen, wird erste Ergebnisse aus der Studie „Demokratie ohne Langzeitarbeitslose – Motive langzeitarbeitsloser Nichtwähler/-innen“ vorstellen.

Informationen zu den beiden Veranstaltungen und das Veranstaltungsprogramm gibt es
unter proarbeit-sozial.de. Dort kann man sich auch anmelden.