Akten- und Datenvernichtung

Das Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH bietet langzeitarbeitslosen Menschen Beschäftigung, Qualifizierung, Beratung und unterstützt sie bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Alle Maßnahmen werden vom Jobcenter oder von der Agentur für Arbeit gefördert.

Voraussetzung für die Arbeitsaufnahme ist daher eine Zuweisung durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit.

Arbeitsinhalte:
Bei der Akten- und Datenvernichtung entsorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Akten, elektronische Datenträger, Ordner, Archive, Speicher, Disketten und CDs - sicher, umweltfreundlich und fachgerecht. Gearbeitet wird nach Bundesdatenschutzgesetz, DIN SPEC 66399-3, Schutzklasse 2.

Berufsgruppen:
Bei der Akten- und Datenvernichtung gibt es Tätigkeiten aus dem gewerblich-technischen Bereich und der Lagerhaltung/Logistik.

Arbeitsanforderungen:

  • Erkennen und Unterscheiden verschiedener Materialen wie Papier, Karton, Folie und Metall
  • Erkennen von unterschiedlichen Papierqualitäten und -sorten
  • Trennen der verschiedenen Papiersorten
  • Geeignet für Menschen mit multiplen Problemlagen

Qualifizierung:
Am Arbeitsplatz qualifizieren wir die Teilnehmerin oder den Teilnehmer in der Erkennung und Sortierung verschiedener Papiersorten.

Die Qualifizierung wird am Ende einer Maßnahme durch eine Teilnehmer-Beurteilung bestätigt.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Möglichkeit, die Qualifizierungsangebote des ifw nach Absprache und Prüfung der Voraussetzungen zu nutzen. Das Institut für Weiterbildung der Neuen Arbeit bietet unter anderem an: Europäischer Computerführerschein,  Deutsch als Fremdsprache, Bewerbungstraining und  Telefon- und Kommunikationstraining.

 

Aktueller Flyer: hier downloaden


Ansprechpartner:
Herr Stefan Klinkert
Tel.: 0711 27301 - 300
Fax: 0711 27301 - 315
email senden

Adresse:
Gottfried-Keller-Straße 18c
70435 Stuttgart

Büro und Warenannahme:
Montag - Donnerstag, 7:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 15:30 Uhr
Freitag  7:00 - 11.30 Uhr