Newsletter JobCenter 1 / 2011

Newsletter JobCenter 1 / 2011

In eigener Sache

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der JobCenter,

wir haben ein neues Jahr vor uns, das uns mit vielen Fragen konfrontiert, auf die es bis jetzt kaum Antworten gibt. Der Umbruch in der Arbeitshilfe, die Frage, wie es dieses und nächstes Jahr weitergeht, hinterlässt bei allen Beteiligten Unsicherheit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den JobCentern sind ebenso betroffen, wie die Beschäftigten in den Sozialunternehmen. Vor allem die Maßnahmeteilnehmer machen sich Sorgen. Trotz mancher Kritik empfinden viele die AGHs als wichtige Hilfe – eine Hilfe, die sie der „reinen“ Arbeitslosigkeit und dem Nichtstun in jedem Fall vorziehen.

Der Newsletter informiert Sie, was gerade bei der Neuen Arbeit geschieht, welche Maßnahmen von den Veränderungen betroffen sind, aber auch was wir unternehmen, um das bewährte Stuttgarter Arbeitshilfesystem fortzusetzen. Gerade die Langzeitarbeitslosen – und diese stehen im Mittelpunkt – brauchen jetzt eine Perspektive. Ihnen ist am besten geholfen, wenn die Beteiligten gut zusammenarbeiten und alle Möglichkeiten nutzen, die sinnvoll sind. In diesem Sinne wünschen ich uns allen eine gute Kooperation und ein erfolgreiches Jahr

Herzlichst
Ihr Klaus Bröckl

Dateiname: pap_newsletter_1_2011.pdf
Dateigröße: 401.61 KB
Dateityp: application/pdf
Downloads: 9295 Downloads
Created Date: 21.03.2013
Last Updated Date: 13.11.2019