Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH

Step up!

Step up! ist eine individuelle Integrationsleistung, die von den Sozialunternehmen Neue Arbeit, ZORA, GJB, SBR und Caritasverband im Auftrag des Jobcenters Stuttgart durchgeführt wird. Step up! bietet Menschen, die aufstockende Leistungen des Jobcenters erhalten, Unterstützung beim Aufbau weitergehender beruflicher Perspektiven. Die Zeiten, in denen Sie nicht Ihrer Beschäftigung nachgehen, werden für Ihre Qualifizierung sowie für produktionsorientierte Tätigkeiten in Ihrem individuellen Beschäftigungsfeld genutzt. Damit wird gewährleistet, dass Sie von vornherein mit Blick auf eine Vollzeitbeschäftigung unterstützt werden können.

Step up!

Step up! ist eine individuelle Integrationsleistung, die von den Sozialunternehmen Neue Arbeit, ZORA, GJB, SBR und Caritasverband im Auftrag des Jobcenters Stuttgart durchgeführt wird. Step up! bietet Menschen, die aufstockende Leistungen des Jobcenters erhalten, Unterstützung beim Aufbau weitergehender beruflicher Perspektiven. Die Zeiten, in denen Sie nicht Ihrer Beschäftigung nachgehen, werden für Ihre Qualifizierung sowie für produktionsorientierte Tätigkeiten in Ihrem individuellen Beschäftigungsfeld genutzt. Damit wird gewährleistet, dass Sie von vornherein mit Blick auf eine Vollzeitbeschäftigung unterstützt werden können.

Precasus

Precasus wendet sich an Frauen, die Leistungen nach SGB II beziehen und außerdem

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis haben
  • teilzeitbeschäftigt sind
  • ein Zeitarbeitsverhältnis haben
  • geringfügig beschäftigt sind (Minijobberinnen)
  • nebenberuflicher selbständiger Tätigkeit nachgehen

und einen höheren Stellenumfang als bisher im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung anstreben.

Die Aufräumer

Sie müssen einen Haushalt auflösen?
Sie haben Dinge, die Sie nicht mehr brauchen?
Sie wollen Ihre alten Möbel nicht auf den Müll werfen?
Dann sind Sie bei uns richtig. Für unsere Sozialkaufhäuser sind wir auf Ihre Sachspenden angewiesen. Sie können sie bei uns während der Öffnungszeiten abgeben oder wir holen sie kostenlos ab.
Gerne übernehmen wir auch die Haushaltsauflösung. Wir haben hier über 20 Jahre Erfahrung – von der einfachen Kellerräumung bis hin zur Auflösung größerer Einrichtungseinheiten. Holen Sie sich einfach einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

InbeQ Unterstützte Beschäftigung

InbeQ ist eine individuelle betriebliche Qualifizierung im Rahmen der „Unterstützten Beschäftigung“ nach §38a SGB IX und wird im Auftrag der Agentur für Arbeit durchgeführt. Die Maßnahme bietet eine berufliche Qualifizierung nach individuellem Bedarf und den Fähigkeiten der Teilnehmer/-innen

  • in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes.
  • bei Projekttagen des Maßnahmeträgers.

Durch gezieltes Langzeitarbeitstraining in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes werden die persönlichen Fähigkeiten und die arbeitsrelevanten Kompetenzen gezielt erweitert, um eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen.

SU+BER  Sucht und Beruf

Die berufliche Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen mit einer Suchterkrankung geschieht in der Regel erst im Anschluss an eine Suchtrehabilitation. Im Projekt Su + Ber laufen Suchtbehandlung und Wiedereingliederung im engen Zusammenspiel parallel.

Ziel ist die erfolgreiche Integration von Betroffenen in den ersten Arbeitsmarkt, bei denen andere Hilfemodelle nicht zum Erfolg geführt haben. Die Vermittlung soll während oder unmittelbar nach der mehrmonatigen Projektphase geschehen.
Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Baden-Württemberg gefördert.

PerF - Perspektiven für Flüchtlinge

PerF ist eine individuelle Integrationsleistung, die vom Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH im Auftrag der Agentur für Arbeit Ludwigsburg durchgeführt wird. Hier werden für Asylbewerber/innen und „Geduldete“ Zugänge zum Arbeitsmarkt und zur Integration in die Arbeitswelt ermöglicht. Durch die Vermittlung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen, aktiver Unterstützung bei der Zeugnis-Anerkennung, einer sechswöchigen betrieblichen Erprobung und professionellem Bewerbungstraining werden Kompetenzen, Potentiale und Schlüsselqualifikationen von den Teilnehmer/innen entdeckt und sie werden weiter qualifiziert.

 

Motivierte Spätstarter

Stufenweise Qualifizierung – ist eine soziale Innovation
Wenn die Stufenweise Qualifizierung noch nicht erfunden wäre, müsste man sie dringend erfinden. Sie füllt eine Lücke im deutschen Bildungssystem für potentiell 3.012.000 Menschen zwischen 25 und 45 Jahren, die aufgrund von Benachteiligungen, gesundheitlichen und persönlichen Problemen keinen Berufsabschluss machen konnten und deswegen in Deutschland kaum Chancen haben, diesen noch zu erwerben.

 

 

ERB – Eingliederung  von Rehabilitanden und Menschen mit Behinderung

ESB ist eine individuelle Integrationsleistung, die vom Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH im Auftrag der Agentur für Arbeit Ludwigsburg durchgeführt wird. ESB-Individuell soll Menschen mit einer Schwerbehinderung Unterstützung bei der Suche nach Arbeit bieten.

 

 

 

PiA-Produktiv in Arbeit

Sie sind arbeitslos und wollen Ihre Chancen auf dem regulären Arbeitsmarkt erhöhen? PiA wird Sie je nach  Ihren individuellen Möglichkeiten im besten Fall direkt in den ersten Arbeitsmarkt vermitteln. Wenn dazu  Praktika, eine Ausbildung, eine Umschulung, eine Weiterbildung oder sonstige Maßnahmen notwendig sind, werden Sie dabei von uns intensiv unterstützt und begleitet.

 

 

 

Broschüre FRIDA

Ein Beschäftigungsprojekt für chancenarme Frauen.

Gesellschaftlich benachteiligte Frauen, deren Lebensverhältnisse einem geregelten Alltag und einer regelmäßigen Arbeit oftmals entgegenstehen, werden bei FRIDA adäquat beraten und in Arbeit oder Ausbildung gebracht. Mit der Stabilisierung der persönlichen Situation wird die Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme geschaffen.

 

 

 

 

Broschüre Fahrrad-Service-Stationen

Die Fahrrad-Service-Stationen und Radstationen bieten ihren Kunden nicht nur ein attraktives Angebot rund ums Fahrrad. Benachteiligte und langzeitarbeitslose Menschen finden hier Beschäftigung, unterstützen mit ihrer Arbeit wiederum Bedürftige und recyceln Gebrauchträder für einen guten Zweck.

 

 

 

 

 

Aktion Kinderfahrrad Radstation Ludwigsburg

Radstation Ludwigsburg
Pfl ugfelder Straße 19
71636 Ludwigsburg
Tel. 07141.298 32 - 27
Fax 07141.298 32 - 63

Öffnungszeiten:
Mo. bis So. und Feiertage 6.00 – 21.00 Uhr
außerhalb der Öffnungszeiten Tel. 0172.760 36 22

 

 

 

 

capINTEGRA Flyer DIN A4

Hilfe und Beratung für Menschen aus dem Landkreis Ludwigsburg mit chronischen psychischen Beeinträchtigungen.

 


 

 

Stufenweise Qualifizierung

Die stufenweise Qualifizierung ist die Chance
für Menschen,  die

  • an- und ungelernt sind
  • Berufserfahrung, aber keinen anerkannten Abschluss haben
  • eine Berufsausbildung begonnen, aber nicht zu Ende gebracht haben
  • einen Berufsabschluss im Ausland erworben haben, der in Deutschland nicht oder nur teilweise anerkannt wird
  • die Voraussetzungen für eine Erstausbildung aufgrund des Lebensalters nicht mehr vorliegen
  • einen Berufsabschluss haben, der nicht mehr nachgefragt wird
reINTEGRA Jahresbericht 2012

Menschen mit schweren chronisch verlaufenden psychischen Erkrankungen haben immer größere Probleme, beruflich integriert zu bleiben. Die Anforderungen an die Mitarbeiter einer Firma steigen ständig. Unkalkulierbare Ausfallzeiten führen nicht selten zu einer krankheitsbedingten Kündigung. Für einen Menschen mit psychischer Erkrankung wird es in der Regel auch schwer, nach einer längeren Krankheitsphase oder einer Zeit der Arbeitslosigkeit beruflich wieder Fuß zu fassen.

 

 

 

 

PersonalNA Broschüre

Unser sozialer Auftrag besteht darin,
Menschen in Arbeit zu bringen.

Die Neue Arbeit bietet langzeitarbeitslosen Menschen Perspektiven durch Beschäftigung, Qualifizierung, Vermittlung, Integration und Hilfsangebote. Mit rund 1.400 Beschäftigten ist die Neue Arbeit bundesweit eines der größten gemeinnützigen Beschäftigungsunternehmen in freier Trägerschaft.
personalNA ermöglicht eine faire, soziale, kostengerechte und erfolgsorientierte Zeitarbeit, da wir Fach- und Hilfskräfte aus vielen verschiedenen Berufen beschäftigen.
personalNA ist eine Abteilung des Sozialunternehmens NEUE ARBEIT gGmbH, ein Tochterunternehmen der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V.

PersonalNA Flyer Waiblingen

Gute Perspektiven für
Quereinsteiger, Neueinsteiger und Umsteiger

Sie suchen nach neuen Perspektiven, neuen Herausforderungen und neuen Chancen? Sie sind Berufseinsteiger und wollen endlich im Arbeitsleben Fuß fassen? Sie wollen nach einer Berufspause zurück in den Job? Sie wollen sich beruflich neu orientieren und suchen nach einem Arbeitsplatz, der besser zu Ihnen passt?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

PersonalNA Flyer Stuttgart

Gute Perspektiven für
Quereinsteiger, Neueinsteiger und Umsteiger

Sie suchen nach neuen Perspektiven, neuen Herausforderungen und neuen Chancen? Sie sind Berufseinsteiger und wollen endlich im Arbeitsleben Fuß fassen? Sie wollen nach einer Berufspause zurück in den Job? Sie wollen sich beruflich neu orientieren und suchen nach einem Arbeitsplatz, der besser zu Ihnen passt?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Flyer iD Ihr Drogeriemarkt

iD Ihr Drogeriemarkt verwirklicht eine soziale Idee

iD-Drogeriemärkte stehen für ein soziales Konzept, das die Arbeitssituation von behinderten und anderen  benachteiligten Menschen nachhaltig verbessert und ihnen Chancen, Hoffnung und Perspektiven bietet.

 

 

 

 

Qualifizierung Sprache und Beruf

Kursangebote zur beruflichen Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten.

 

 

 

 

 

 

Akten- Datenvernichtung Zertifikat DEKRA

DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen
Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH
ein Daten- und Aktenvernichtungssystem entsprechend DEKRA Certification Kriterien (07/2000) eingeführt hat und aufrecht erhält. Der nachweis wurde im Rahmen der Überwachung (EfbV) erbracht.

 

 

 

Elektrorecycling Zertifikat DEKRA

DEKRA Certfication GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen
Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH
die Anforderungen gemäß §56 Kreislaufwirtschaftsgesetz und Entsorgungsfachbetriebeverordnung vom 10.09.1996 in Verbindung mit dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz vom 16.03.2005 erfüllt.
 

 

 

FRIDA Catering Broschüre

Ob Stehempfang, Tagungscatering, mehrgängige Menüs oder Büffets mit Rundum-Service: wir sind flexibel und begegnen Ihren Wünschen mit einem professionellen Angebot. Wer es gerne bodenständig mag und seine Gäste dennoch mit raffinierten Kreationen überraschen möchte, ist bei uns genau richtig.

Wir sind Ihr Partner – unabhängig davon, ob Sie 20 oder 500 Gäste verwöhnen wollen.

Programm 400 plus Zukunft

Für Dich geht was!
Wenn Du aus Stuttgart und zwischen 16 und 27 Jahren bist.

  • einen Schulabschluss hast oder nicht
  • eine Unterstützung bei der Entwicklung Deiner beruflichen Perspektiven benötigst
  • über keinen Ausbildungs-, Arbeits- oder weiterführenden Schulplatz verfügst
  • keine Angebote des Jobcenters (kein ALG II Bezug) oder der Berufsberatung in Frage kommen
  • Migrant / -in mit Durchgangsstatus bist

Das geht!
Beschäftigung mit Perspektive (Ausbildung, allgemeiner Arbeitsmarkt, Kurse, etc.). Ein Start in den Beruf, mit Schulung, Wechselmöglichkeiten und Unterstützung. Der Hauptschulabschluss kann gegebenenfalls nachgeholt werden.

Integrationsfachdienst

Gemeinsam Wege finden

Der Integrationsfachdienst arbeitet im Auftrag des Kommunalen Verbandes für Jugend und Soziales - KVJS - Integrationsamt - auf der Grundlage des  Sozialgesetzbuches IX.

CLUSIONA - Berufliche Eingliederung von Menschen mit Behinderung

Sie suchen Arbeit – wir machen Sie fit für neue Aufgaben!

ClusioNA ist eine ganzheitliche Integrationsleistung, die vom Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH durchgeführt wird. ClusioNA soll Menschen mit einer  Behinderung Unterstützung bei der Suche nach Arbeit bieten. Hierfür wird es an zwei Tagen pro Woche unterschiedliche Angebote für Sie geben. Ein weiterer  Bestandteil sind bedarfsorientierte Praktika, sowohl innerhalb der Neuen Arbeit als auch in Unternehmen der freien Wirtschaft. Die Maßnahmedauer beträgt bis zu 9 Monate und beinhaltet folgende, auf den jeweiligen Einzelbedarf abgestimmte Hilfen ...

Garten und Landschaftsbau

Die Natur erleben und gestalten

Umgestaltung, Neuanlage, Planung von Gärten Wir beraten Sie kompetent und individuell von der Planung bis zur Ausführung. Ein lebendiger und phantasievoller  Garten bereichert Ihr Leben und gibt Ihnen Ruhe und Ausgeglichenheit. Wir planen und gestalten kreative Gärten nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Neue Arbeit für neue Perspektiven

Das Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH ist seit mehr als 30 Jahren aktiv in der Beschäftigung, Vermittlung und Qualifizierung von langzeitarbeitslosen Menschen und Menschen mit Behinderung. Wir sind mit 1.400 Beschäftigten eines der großen, sozial ausgerichteten Unternehmen im Land, Mitglied der Diakonie und Tochter der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. Sie haben mit uns einen starken Partner an Ihrer Seite, wenn es um Ihre Zukunft geht!

Ausbildungsbegleitende Hilfen (AbH)

Die ABH zählt zu den Maßnahmen, die unter das SGB III (drittes Sozialgesetzbuch) fallen. ABH-Maßnahmen werden vollständig durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit bezahlt. Es entstehen also weder für Auszubildende noch für den ausbildenden Betrieb Unterrichtskosten.

Die Anmeldung erfolgt berufsbezogen über die verschiedenen Anbieter der ABH: die Deutsche Angestellten- Akademie (DAA), den Internationalen Bund (IB) oder das Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH.

Aktion Kinderfahrrad

Viele Kinder sind in besonderem Maße von der Armut und Arbeitslosigkeit der Eltern betroffen. Im Alltag können sie, was die Kleidung, Schuhe oder eben Fahrräder betrifft, nicht mithalten und fühlen sich oft minderwertig.
Auf der anderen Seite verstauben viele ausrangierte Kinderfahrräder in den Garagen und Kellern. Diese Räder können Sie jetzt bei uns abgeben. Sie werden von unseren Maßnahmeteilnehmern (zumeist langzeitarbeitslose Menschen) wieder flott gemacht und bedürftigen Fami-lien gegen eine geringe Gebühr überlassen.

Zu diesem Angebot gehören nicht nur Fahrräder, sondern auch die passenden Fahrradhelme, die wir aus Spendengeldern finanzieren.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Impulse für Ihre berufliche Orientierung!

Der Weg von der Schule in den Beruf will gut überlegt und gut vorbereitet sein. Schließlich hängt Ihre Zukunft davon ab, ob Sie Ihre beruflichen Vorstellungen verwirklichen können und einen Beruf ergreifen, der Ihnen wirklich liegt.
Mit dem BvB-Lehrgang können Sie

  • Ihre Fähigkeiten ganz genau kennen lernen
  • neue berufsspezifische Fertigkeiten erwerben
  • verschiedene Berufsfelder in der Werkstatt erproben
  • Qualifikationsbausteine für eine Ausbildung erwerben
  • Erfahrungen im Praktikum machen und sich einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sichern
  • Ihre schulischen Kenntnisse verbessern
  • den Hauptschulabschluss nachholen oder eine andere Qualifizierung erwerben
Berufsausbildung in ausserbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Kompetenz in vielen Bereichen.

Die Neue Arbeit ermöglicht eine individuelle, praktische Ausbildung von Jugendlichen in eigenen industrienahen Werkstätten unter der Leitung erfahrener Meister der jeweiligen Fachbereiche. Darüber hinaus zeigen wir Kompetenz bei folgenden Aufgaben:

  • Stärkung der Allgemeinbildung in Lernforen in Zusammenarbeit mit qualifizierten Lehrern und Dozenten
  • kontinuierliche Evaluation des Kenntnis- und Leistungsstands des einzelnen Jugendlichen
  • Vermittlung der Jugendlichen in Praktikums- und Ausbildungsplätze
  • Befähigung der Jugendlichen zu anerkannten Ausbildungsabschlüssen mit einem Gesellenbrief der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer
BeRe-PK

Berufliche Reintegration für psychisch kranke Menschen

Beschäftigung, Qualifi zierung und Integration Seit fast 30 Jahren vermittelt das Sozialunternehmen Neue Arbeit langzeitarbeitslose und behinderte Menschen in den Arbeitsmarkt.

Als Kooperationsgemeinschaft bieten wir

  • Ihnen langjährige Kompetenz in der Begleitung psychisch kranker Menschen und
  • bei der Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
Kleiderhilfe

Kleider- und sonstige Spenden werden immer dringend benötigt und können gerne im Laden, aber auch weiterhin bei der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. in der Büchsenstraße 34 / 36 abgegeben werden.




 

MarktNA Personal Service Agentur

marktNA steht für eine breitgefächerte Auswahl an motivierten und fähigen Arbeitskräften aus vielen Berufszweigen, die sich kurzfristig, mittelfristig oder für einen längeren Zeitraum in Ihrem Unternehmen engagieren.



 

CantiNA - Die Neue Arbeit bittet zu Tisch

CantiNA ist ein Bürgerarbeits-Projekt der Neuen Arbeit, das bedürftigen Menschen wie auch der eigenen Belegschaft ein vollwertiges, gesundes und leckeres  Mittagessen zu einem sehr guten Preis ermöglicht. Das geht aber nur mit dem Nachweis Ihrer Bedürftigkeit! Bringen Sie dazu Ihren Arbeitslosengeld-II-Bescheid oder Ihren Rentenbescheid (bis 850,- Euro) oder die Bonuscard der Stadt Stuttgart mit. Dazu bitte Ihren Personalausweis.

Die Wochenkarte finden Sie hier .

Genießen Sie Ihren Besuch – wir freuen uns auf Sie!

Bürger für Bürger

Das Projekt Bürger für Bürger ist ein öffentlich gefördertes Projekt.

  • Bürger für Bürger – ein Angebot für ältere oder alleinstehende
    Menschen in Stuttgart.
  • Ein Kooperationsprojekt mit Angeboten für Seniorinnen/Senioren sowie für behinderte Menschen.
  • Bürger für Bürger arbeitet eng mit Institutionen und E inrichtungen in den Stuttgarter Stadtteilen zusammen und trägt zu einer Verbesserung der Beschäftigungs- und Lebenssituation bei.
Lernzentrum Hallschlag

Das Lernzentrum verfolgt das Ziel, junge Menschen beim Erreichen des Klassenziels, beim Erreichen des Schulabschlusses und bei der erfolgreichen Aufnahme einer  Berufsausbildung oder dem Übergang zu einem weiteren aufbauenden Schulbesuch zu unterstützen.

Dabei steht der individuelle Lernprozess im Mittelpunkt, denn umso mehr die persönlichen Bedürfnisse berücksichtigt werden, desto höher kann der Lernerfolg sein.

Dazu wollen wir einen Beitrag leisten.

AQTA Flyer für Arbeitgeber

Die Rahmenbedingungen einer Berufsausbildung in
Teilzeit für die ca. 12.500 alleinerziehenden Frauen sind
auch im boomenden Baden-Württemberg nach wie vor
ungünstig. Andererseits besteht in vielen Branchen akuter Fachkräftemangel.

Das Projekt AQTA ist ein Modellprojekt im Rahmen des baden-württembergischen Landesprogrammes „Gute und sichere Arbeit“. Bis zu 150 alleinerziehende Frauen werden in diesem Projekt eine reguläre Teilzeitausbildung in Betrieben absolvieren. Die teilnehmenden Frauen erhalten durch Praktika in verschiedenen Berufsfeldern Orientierung. Sie und die ausbildenden Betriebe werden intensiv begleitet und erhalten vielfältige Unterstützung.

AQTA Flyer für Frauen

Sie sind alleinerziehende Mutter und haben keine berufliche Ausbildung, oder sie haben durch frühe Kinder eine Ausbildung oder ein Studium abgebrochen.

Sie wollen sich beruflich ausbilden lassen um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern und um mehr Geld zu verdienen, denn ungelernte Frauen verdienen in der Regel weniger als ausgebildete Fachkräfte. Eine berufliche Ausbildung eröffnet zudem weitere Perspektiven für den beruflichen Aufstieg.

AQTA Flyer allgemein

Das Projekt AQTA ist ein Modellprojekt im Rahmen des
baden-württembergischen Landesprogrammes „Gute
und sichere Arbeit“. Bis zu 150 alleinerziehende Frauen
können in diesem Projekt eine reguläre Teilzeitausbildung
in Betrieben oder in stufenweiser Qualifi zierung über
Bildungsgutscheine absolvieren.

Institut für Weiterbildung ifw

Das ifw ist ein Dienstleistungszentrum des diakonischen Sozialunternehmens Neue Arbeit gGmbH, das in der Region Stuttgart Arbeitsperspektiven durch Beschäftigung, Integration, Qualifizierung und Vermittlung bietet. Mit rund 1.400 Beschäftigten ist die Neue Arbeit bundesweit eines der größten  Beschäftigungsunternehmen in freier Trägerschaft.

Einzelarbeitsplätze GEBAG

Ihr Bedarf – unser Personal
Sprechen Sie mit uns und schildern Sie uns Ihren Bedarf. Wir können Ihnen Personal für viele unterschiedliche Branchen und Tätigkeiten und mit vielen Qualifikationsprofilen anbieten.

FRIDA - Frauen in der Arbeit

Wir unterstützen Frauen bei der individuellen Berufswegplanung und ermöglichen fl exible Arbeitszeiten, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf  realisieren zu können.

Besondere Schwerpunkte liegen auf den Themen Ausbildung, Umschulung und Qualifi zierung – zugeschnitten auf die besonderen Lebenslagen von Frauen.

Unsere Arbeitsstellen mit gastronomisch-hauswirtschaftlichen Aufgaben sind über den ganzen Stuttgarter Stadtbereich verteilt.

capINTEGRA

Hilfe und Beratung für Menschen aus dem Landkreis Ludwigsburg mit chronischen psychischen Beeinträchtigungen.

 


 

 

Metallbearbeitung

Industriemanufaktur Metall
Kompetenz für Klein- und Mittelserien

Leistungsfähig und sozial.
Die Industriemanufaktur Metall ist eine Abteilung des gemeinnützigen Sozialunternehmens NEUE ARBEIT gGmbH, zu dessen Auftrag es gehört, benachteiligten und behinderten Menschen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

M.O.V.E. Los 4

Motivation, Orientierung, Vermittlung, Eingliederung
Maßnahmenummer Los 4: 641/619/13

M.O.V.E. soll Menschen, die lange Zeit arbeitslos gewesen sind, zu einer festen Tagesstruktur verhelfen und mittelfristig an den allgemeinen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heranführen.

M.O.V.E. Los 3

Motivation, Orientierung, Vermittlung, Eingliederung
Maßnahmenummer Los 3: 641/618/13

M.O.V.E. soll Menschen, die lange Zeit arbeitslos gewesen sind, zu einer festen Tagesstruktur verhelfen und mittelfristig an den allgemeinen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heranführen.

Fahrrad-Service-Stationen

Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad als Transportmittel, um zur Arbeit zu kommen oder zum Beispiel bis zur nächsten S-Bahn-Station zu fahren. Hier befinden sich die Fahrrad-Service-Stationen des diakonischen Sozialunternehmens NEUE ARBEIT gGmbH mit ihrem umfangreichen Service-Angebot.

E-Recycling

Sämtliche Schadstoffe werden umweltgerecht entsorgt. Wenn möglich werden Altgeräte wieder in Stand gesetzt, was die Umwelt um ein Weiteres entlastet. Nur so lassen sich ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten für sozial schwache, schwer vermittelbare oder behinderte Menschen bereitstellen. Dies gehört zu unserem
Auftrag als Sozialunternehmen.

CAP Märkte Gesamtdarstellung

CAP leitet sich ab vom Wort Benachteiligung, englisch „Handicap“. CAP steht für ein Konzept, das die Arbeitssituation von behinderten und anderen benachteiligten Menschen verbessert.

In den CAP-Lebensmittelmärkten arbeiten behinderte mit nichtbehinderten Menschen zusammen.

 

 

Akten- und Datenvernichtung

Wir entsorgen für Sie absolut sicher und vernichten sorgfältig nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), DIN 32757, Geheimhaltungsstufe 3, in geschlossenen
Kreisläufen mit Spezial-Schreddern und Sicherheitslöschprogrammen. Personenbezogene Daten werden vollständig vernichtet.

Wir sind ein zertifi zierter Entsorgungsfachbetrieb. Bei uns sind Ihre sensiblen Daten in besten Händen. Sie erhalten einen Vernichtungsnachweis.

Wir entsorgen umweltfreundlich, da wir Fremdstoffe aus Akten entfernen.

Denkfabrik

Die Denkfabrik wird das Thema Arbeitslosigkeit, insbesondere Langzeitarbeitslosigkeit, wieder in die Öffentlichkeit bringen. Sie wird neue Lösungen diskutieren und Lösungen, die schon existieren und erprobt sind, aber noch wenig Beachtung finden, vorstellen.

Radstation Ludwigsburg

Radstation Ludwigsburg
Pfl ugfelder Straße 19
71636 Ludwigsburg
Tel. 07141.298 32-27
Fax 07141.298 32-63

Öffnungszeiten:
Mo. bis So. und Feiertage 6.00 – 21.00 Uhr
außerhalb der Öffnungszeiten Tel. 0172.760 36 22

 

 

 

Kontaktbüro Arbeitshilfen

zuständig für Arbeitsgelegenheiten, Bürgerarbeit, §16e, Arbeit statt Strafe, SGB XII-Beschäftigung, Arbeitsversuche und Praktika.

Broschüre Angebote und Dienstleistungen

Inzwischen bieten wir rund 1400 Arbeitslosen und Menschen mit
besonderen Problemen Perspektiven durch Beschäftigung, Qualifizierung,
Vermittlung, Integration und Hilfsangebote. Die Neue Arbeit ist damit bundesweit eines der größten gemeinnützigen Beschäftigungsunternehmen in freier Trägerschaft. Eines aber hat sich in all den Jahren nicht geändert: Als diakonisches Sozialunternehmen steht für uns der Mensch im Mittelpunkt. An ihm orientiert sich unser Handeln. Immer gilt die Devise: Nicht abschreiben, sondern weiterbringen. Nicht lassen, sondern möglich machen. Arbeitslose und Menschen mit besonderen Problemen haben eine Chance verdient und einen Grund zur Hoffnung.

Dafür setzen wir uns ein, indem wir täglich neue Perspektiven schaffen.