ifw und Lernzentrum

Die Arbeit am ifw ist berufsübergreifend. Sie beinhaltet Tätigkeiten aus der EDV, Büro, Dienstleistung und Pädagogik.

Die Rahmenbedingungen der Beschäftigung variieren bezüglich Bezahlung, Fahrtkostenerstattung und Stundenzahl beträchtlich. Für den Einzelfall muss dies durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit geklärt werden.

Die Vorgaben für solch öffentlich geförderte Beschäftigungsmaßnahmen finden Sie hier am Beispiel des Jobcenters in Stuttgart.

Arbeitsinhalte:
Das Institut für Weiterbildung (ifw) bietet seit über 20 Jahren Trainings und Seminare in Stuttgart an. Professionell und qualitätsorientiert, in Kursen, Gruppen- und Einzelcoachings erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die nötige Qualifikation für den Arbeitsmarkt.
Durch die Selbstlernzentren Fasanenhof und Hallschlag bietet das ifw in strukturschwachen Stadtteilen Bildung für die Bewohner vor Ort. Damit wird ein wichtiger Beitrag zu Stadtentwicklung geleistet.

Berufsgruppen:
Die Arbeit am ifw ist berufsübergreifend. Sie beinhaltet Tätigkeiten aus der EDV, Büro, Dienstleistung und Pädagogik.

Personenkreis:
Zugangsvoraussetzungen sind

  • Deutschkenntnisse
  • Lernbereitschaft und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Qualifizierung:
Maßnahmeteilnehmer können sich als Kursleiter, Service- oder Verwaltungskräfte qualifizieren. Wir schulen dabei zum

  • EDV-Trainer und Trainerassisstenten
  • Kommunikations- und Bewerbungstrainer
  • Kursleiter für Deutsch als Fremdsprache
  • Lernberater und -begleiter für selbstgesteuerte e-learning-Prozesse
  • Büro- und Verwaltungskraft
  • ECDL-Testleiter
  • Assisstenten für die Organisation von Lehr/-Lernveranstaltungen

Die Qualifizierung wird am Ende einer Maßnahme durch eine Teilnehmer-Beurteilung bestätigt.

Daneben stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern alle Angebote des ifw zur Verfügung: Europäischer Computerführerschein, Lehrgänge für Logistikfahrer, Deutsch als Fremdsprache, Gabelstaplerschein, Bewerbungstraining, Telefon- und Kommunikationstraining, Tastaturschreiben und Profiling.

Sozialarbeit:
Die Maßnahme wird durch erfahrene SozialpädagogInnen und SozialarbeiterInnen begleitet. Wir begleiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Klärung ihrer beruflichen Perspektive. Falls nötig, bietet die Neue Arbeit Hilfen bei Sucht oder Schulden, außerdem Unterstützung bei persönlichen Problemen und der Anbindung an das örtliche soziale Hilfesystem.

ifw Flyer: hier downloaden
Lernzentrum Flyer: hier downloaden

Kontakt:
Sobald eine Zuweisung für die Teilnehmerin oder den Teilnehmer vorliegt, nimmt das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit mit uns Verbindung auf.

Ansprechpartner:
Herr Klaus Zimmer
Tel.: 0711 27301 - 145
Fax.:0711 27301 - 166
email senden

Fragen beantwortet Ihr Kontaktbüro Arbeitshilfen gerne:
Tel.: 0711 27301 - 122
Fax: 0711 27301 - 118

Adresse:
Gottfried-Keller-Straße 18 c
70435 Stuttgart

Das Projekt "Lernzentrum Hallschlag" wird gefördert von: