Neue Arbeit im SWR

Ralf Ehring sprach im SWR 2 über die Berufschancen von Menschen mit BehinderungenNeue Arbeit im SWR

„Arbeit für alle? Was ist und was sollte für Menschen mit Behinderung möglich sein?“ war der Titel einer Sendung auf SWR 2, in der Ralf Ehring vom Integrationsunternehmen NintegrA interviewt wurde. Die NintegrA ist ein Tochterunternehmen der Neuen Arbeit, sie betreibt unter anderem CAP-Lebensmittelmärkte und stellt ökologische Holzhäuser Palisadio her.

In der Sendung, bei der Zuhörerinnen und Zuhörer anrufen konnten, betonte Ehring, dass Behinderte im Beruf keinen Schonraum wollen, sondern die Möglichkeit etwas zu leisten. Deswegen dürfe es nur so viel Unterstützung wie nötig geben, aber nichts darüberhinaus. Auch falsche Vorstellungen, etwa dass man Menschen mit Behinderung kaum kündigen könne, wurden angesprochen.


Die Sendung kann man nachhören unter
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/swr2-tandem-hoerer-live/-/id=8986864/did=16222126/nid=8986864/f5w5mn/index.html