Die Handreichung "Alle Menschen willkommen heißen - Brücken bauen zwischen prekären Schichten und Diakonie"„Alle Menschen willkommen heißen“

Brücken bauen zwischen prekären Schichten und Kirchengemeinden - Eine Handreichung

Arme, Benachteiligte, Menschen aus prekären Milieus finden selten oder gar nicht den Weg in die mittelschichtsorientierten Kirchengemeinden. Sie sind berührt und überrascht, dass Kirche sich für sie interessiert. Damit Begegnung gelingt, müssen Zugänge geschaffen werden.

In den Projekten, die in der Broschüre „Alle Menschen willkommen heißen“ beleuchtet werden, kamen Menschen zusammen, die zusammengehören, aber sich schwertun, tatsächlich zusammenzukommen. Denn prekäre Schichten und Kirchengemeinden leben in ihrer jeweiligen Milieublase und fremdeln miteinander. Aber sie haben sich etwas zu sagen und können einander bereichern. Ehrlichkeit und Zuhören sind dabei wichtige Schlüssel. Die Erfahrung zeigt, dass Brücken am besten gebaut werden, in dem die Menschen zusammenkommen.
Dafür gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Den Hauptteil der Broschüre bilden Projekte, die vor allem in der „Denkfabrik — Forum für Menschen am Rande“ entwickelt wurden. So geht es um Second-Hand-Gottesdienste, Dinner Sozial (gemeinsames Essen von Menschen aus verschiedenen Schichten), einen Solidaritätsmarsch für Menschen in prekären Lebenslagen, Lesungen oder Gesprächsrunden.
Das Buch regt dazu an, neue und außergewöhnliche Formate nachzuahmen und weiterzuentwickeln, damit zusammenwachsen kann, was zusammengehört.

Im Internet gibt es die Handreichung unter
https://www.neuearbeit.de/handreichung.pdf

Bestellungen von gedruckten Exemplaren bei:
Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH
Denkfabrik — Forum für Menschen am Rande
Gottfried-Keller-Straße 18 c
70435 Stuttgart
Tel. 0711.273 01-100
email senden