In dieses Gebäude an der Plochinger Straße zieht das Sozialkaufhaus Esslingen bis Ende Juli 2021 einViel Bewegung in Esslingen

Das Sozialkaufhaus Esslingen zieht um in die Plochinger Straße. In den freiwerdenden Räumen in der Kiesstraße wird eine Fahrradwerkstatt ihren Betrieb aufnehmen.

Second-Hand legt im Trend und erfreut sich wachsender Nachfrage, besonders bei jungen Menschen. Und davon gibt es am Hochschulstandort Esslingen viele. Nur etwa 1.200 Meter Luftlinie liegt die neue Liegenschaft des Sozialkaufhauses in der Plochinger Straße 52 vom jetzigen Standort in der Kiesstraße entfernt. Die Verkaufsfläche ist mit 400 Quadratmetern etwa doppelt so groß.

„Der Standort an der Kiesstraße ist nicht optimal. Wir haben wenig Laufkundschaft, eine stark befahrene Straße und begrenzte Räumlichkeiten. Das hat uns bewogen einen besseren Standort zu suchen“, sagt Fachbereichsleiter Rolf Kaltenberger. Er hofft, dass die Neueinrichtung und der Umzug bis spätestens Ende Juli geschafft ist.
Das hofft auch Fachbereichsleiter Marcus Freidank, verantwortlich für die Fahrrad-Service- und Rad-Stationen im Unternehmensverbund Neue Arbeit. Er scharrt schon mit den Hufen, auch wenn er aktuell noch am Konzept der künftigen Fahrradwerkstatt bastelt. „Wir wissen noch nicht ganz genau, wie das Konzept aussehen wird. Es werden auf jeden Fall Serviceleistungen wie Reparaturen angeboten und auch gebrauchte Fahrräder sollen dort recycelt zum Verkauf angeboten“, sagt Freidank.
Ein Fahrradverleih soll mittelfristig aufgebaut werden. Bewachtes überdachtes Parken wie an den anderen Stationen ist in der Kiesstraße nicht vorgesehen. Dafür fehlt der Platz und auch die unmittelbar Nähe zum S-Bahnhof. Sieben AGHler sollen unter fachkundiger Anleitung in der Fahrradwerkstatt arbeiten.

In dieses Gebäude an der Plochinger Straße zieht das Sozialkaufhaus Esslingen bis Ende Juli
2021 ein.