Dank Förderung ist das Kulturwerk nun mit Luftreinigungsgeräten und einer Lüftungsanlage ausgestattet.Kulturwerk sorgt für „Sichere Luft für alle“

Was braucht‘s zum Leben? Liebe, Kultur, gutes Essen und natürlich Luft zum Atmen“, so die Mitarbeitenden vom Kulturwerk. Doch Kultur und Gastronomie sind seit fast einem Jahr beinahe auf null zurückgefahren – deprimierend für Gäste wie Mitarbeitende.

Aber jetzt gibt es einen Lichtblick: Das Kulturwerk hat die Zeit genutzt, um sich optimal auf Öffnungen vorzubereiten. Der große Saal mit Bühne bekam eine Lüftungsanlage, für die kleineren Veranstaltungsräume, Garderoben und Büros gibt es Luftreinigungsgeräte – alle mit TÜV geprüften Hepa-Filtern. So können Veranstaltungen und Gastronomie hoffentlich bald wieder unter sicheren Umständen stattfinden.
Hilfe dazu kam vom Programm „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. „Ohne diese Förderung und die Unterstützung durch unseren Vermieter wären diese wichtigen Investitionen für die Gesundheit unserer Gäste, Künstler und Mitarbeitenden nicht möglich gewesen“, so Stefanie Riedner, Leiterin der Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit.